+49 40 - 41919399 Kontakt Über uns Jobs

News

Hier finden Sie alle Neuigkeiten zum PLEGRO Online-Schulungssystem und unseren Schulungsinhalten.

Wo steht Euer Unternehmen beim Thema digitale Weiterbildung?

Digitalisierung ist in aller Munde und vor allem die digitale Weiterbildung nimmt immer mehr an Bedeutung an. E-Learning, Blended-Learning, Learning-Management-Systeme, Webinare – viele verschiedene Begriffe, die einen schnell durcheinanderbringen können. Keine Sorge, ihr seid mit dem Thema nicht alleine.

„Interaktiver Online-Guide: Digitale Weiterbildung“
Weiterlesen

Wie wir alle wissen kann die Arbeit mit elektrischem Strom gefährlich werden. 2019 wurden allein der BG ETEM 4035 Stromunfälle gemeldet. 706 Unfälle führten davon zu einer Arbeitsunfähigkeit von mindestens 3 Tagen und 5 Unfälle sogar zum Tod.

Betrachtet man ganz Deutschland sind es pro Jahr knapp 50 Unfalltote, die durch Strom verursacht werden. Und leider nimmt die Zahl der Stromunfälle zu: Bleiben Sie vorsichtig!

„Elektrofachkräfte – eine elektrisierende Angelegenheit“
Weiterlesen

Diesen Fragen gehen wir in diesem Artikel auf den Grund und zeigen Ihnen die Vor- und Nachteile verschiedener Weiterbildungsmethoden auf.

Zuerst einmal schauen wir uns an, warum es überhaupt wichtig ist, seine Mitarbeiter regelmäßig zu schulen. Nicht nur aufgrund gesetzlicher Vorschriften sollte man seine Mitarbeiter weiterbilden, auch im Interesse der Weiterentwicklung des Unternehmens ist es wichtig nach vorne zu blicken und den Wissenstand der Mitarbeiter zu erweitern. Denn nur so kann die Sicherheit der Mitarbeiter gewährleistet werden und das Unternehmen wettbewerbsfähig bleiben. Natürlich ist es gut auf seinem Spezialgebiet Experte zu sein, allerdings entwickelt sich unsere Gesellschaft nicht Schritt für Schritt weiter, sondern rast, wenn man sich die neuen Innovationen auf dem Markt anschaut, mit Schallgeschwindigkeit voran.

„E-Learning, Blended-Learning oder doch lieber Präsenzveranstaltungen?“
Weiterlesen

Für Sie als Arbeitgeber ist es außerordentlich wichtig, Ihre Mitarbeiter regelmäßig zum Thema Arbeitsschutz zu schulen. Dies dient nicht nur der Sicherheit und der Unfallprävention, sondern ist rechtlich verpflichtend, um eine sichere Arbeitsumgebung garantieren zu können. In diesem Artikel erhalten Sie einen Überblick über alle gesetzlichen Pflichten und die Inhalte, die im Zuge einer Arbeitsschutzunterweisung vermittelt werden. Des Weiteren zielt er darauf ab, ein grundlegendes Verständnis für die nicht immer geläufigen Begrifflichkeiten rund um den „Arbeitsschutz“ zu schaffen.

„Arbeitsschutz­unterweisung – Wieso, weshalb, warum?“
Weiterlesen

Seit dem 28. Mai 2018 ist die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Kraft. Diese bildet erstmals in der Geschichte einen gesamteuropäischen und einheitlichen Datenschutz.

Im Vergleich zu vorher, als die einzelnen Staaten ihre nationale Gesetzgebung lediglich an einer EU-Richtline orientieren mussten, haben die Staaten nun überhaupt keinen Gestaltungsspielraum mehr. Stattdessen wurde die Ebene des Datenschutzes weg von den Staaten und hin zur EU verschoben. Die Rechtslage hat sich durch die DSGVO maßgeblich verändert.

Es gelten nun neue Anforderungen für Unternehmen, die zu erfüllen sind, um der DSGVO nachzukommen und den Datenschutz zu gewährleisten. So sind zum Beispiel deutlich mehr Unternehmen dazu verpflichtet, einen eigenen Datenschutzbeauftragten zu ernennen.

Verstößt das Unternehmen gegen die Datenschutzbestimmungen drohen massive Strafen, die durchaus zu großen finanziellen Einbußen führen können. Dies ist der Grund, warum es für die Geschäftsführung nun noch wichtiger ist, das Unternehmen datenschutzrechtlich einwandfrei zu führen. Damit Sie genau wissen, welche neuen Anforderungen für Ihr Unternehmen relevant sind und zur professionellen Umsetzung der DSGVO beitragen, gibt es spezielle Datenschutzschulungen, die Ihnen genau dieses Wissen vermitteln.

Verschaffen Sie sich hier einen Überblick über die neue Rechtslage durch die DSGVO und erfahren Sie weshalb eine Datenschutzschulung nun noch hilfreicher und wichtiger ist.

„Alles wichtige über das Thema Datenschutzschulung und DSGVO“
Weiterlesen

Im Jahr 2016 gab es laut einer Studie des DGUVs in Deutschland insgesamt 781.050 Unfälle am Arbeitsplatz. Hochgerechnet kam es somit alle 45 Sekunden zu einem betriebsbedingten Unfall. Neben harmlosen Unfällen, die glücklicherweise ohne menschlichen Schaden blieben, gab es auch eine Vielzahl an Unfällen, bei denen Personen schwer verletzt wurden. Damit die Zahl dieser Unfälle bestmöglich minimiert wird und Unfälle im besten Fall verhindert werden können, haben Arbeitgeber in Deutschland die Pflicht im Rahmen einer Gefährdungsbeurteilung Risiken am Arbeitsplatz zu erkennen und zu entfernen. Hierbei gilt es jedoch einiges zu beachten, damit die Gefährdungsbeurteilung die rechtlichen Anforderungen erfüllt und gleichzeitig erfolgreich Risiken minimieren kann. Sind Sie Unternehmer und interessieren sich für alles Wichtige rund um das Thema Gefährdungsbeurteilung? Perfekt! Dann sind Sie hier genau richtig. Hier erhalten Sie nicht nur Informationen zu den rechtlichen Grundlagen der Gefährdungsbeurteilung, vielmehr wird außerdem darauf eingegangen, worauf Sie bei der Durchführung einer solchen Beurteilung achten müssen. Dieses Thema wird Ihnen mithilfe des Beispiels der Gefährdungsbeurteilung für den Mutterschutz näher erläutert.

„Die wichtigsten Informationen für eine erfolgreiche Gefährdungsbeurteilung“
Weiterlesen